Sanieren

Energie-effiziente Sanierung mit den Expert:innen von WERK.E

Unser Informationsangebot zur Sanierung richtet sich an Hausbesitzer:innen und alle, die es demnächst werden. Hier beantworten wir Fragen zur energetischen Sanierung, die uns als Energieberater:innen in den letzten Jahren am häufigsten gestellt wurden. Wir bieten einen detaillierten Überblick über das Thema Sanierung und Modernisierung und fassen alle relevanten Informationen zu verschiedenen Sanierungsmaßnahmen zusammen. Nutzen Sie mit unserer Unterstützung auch Möglichkeiten zur KfW- und BAFA-Förderung und für eine energieeffiziente Optimierung Ihres Wohn- oder Geschäftsgebäudes. 

werk-e-startseite-hero2.jpg

Die energetische Sanierung Ihrer Immobilie WERK.E berät

Die folgenden Abschnitte geben einen ersten Überblick über mögliche energetische Maßnahmen an Ihrer Immobilie. Natürlich ersetzen sie aber keine persönliche Beratung. Denn jedes Bauvorhaben ist einzigartig und die Wirtschaftlichkeit einer Maßnahme muss immer individuell beurteilt werden. Wenn es also um Detailfragen und individuelle Anliegen zur Dämmung, Heizung, staatlichen Förderung und Energieeffizienz im Allgemeinen geht, wenden Sie sich gern direkt an Ihre Fachleute von WERK.E!

Unser Team aus Ingenieur:innen und Handwerksmeister:innen steht Ihnen gern individuell mit fundiertem und umfangreichem Fachwissen zur Seite. Von uns erfahren Sie, was ein effizientes Gebäude ausmacht, ob einzelne Maßnahmen wie etwa eine neue Heizung oder neue Fenster in Ihrem Fall sinnvoll sind und wie Sie eine BAFA- oder KfW-Förderung für Ihre energetische Gebäudesanierung beantragen. 

Die hier aufgeführten Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen, auf Grundlage der aktuellen Vorgaben und des gegenwärtigen Stands der Technik erstellt. Regelmäßig überarbeiten und ergänzen wir unser Portal, erheben allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

Sie wollen Ihr Wohn- oder Geschäftsgebäude energieeffizient sanieren, aus- oder umbauen und bei der Umsetzung von Fördergeldern profitieren? Dann ist eine individuelle Sanierungsberatung durch unsere Expert:innen ratsam.

Was ist eine individuelle Sanierungs­beratung und wie läuft sie ab?

Wir nehmen uns im Rahmen unserer Energie-Effizienz-Beratung viel Zeit, um Ihre Wünsche und alle Fragen zu energetischen Sanierungsmaßnahmen, erneuerbaren Energien und förderfähigen Kosten zu klären. Die Sanierungsvorschläge und -möglichkeiten stimmen wir detailliert und verständlich mit Ihnen ab. Gerade bei älteren Häusern muss eine energetische Sanierung immer individuell geplant werden. 

Kontaktieren Sie uns gerne noch heute und vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin!

 

 

Schritt 1

Zunächst vereinbaren wir einen Termin am zu sanierenden Gebäude. Gemeinsam mit Ihnen begehen wir das Haus und gewinnen einen Eindruck vom Ist-Zustand.

Schritt 2

Wir besprechen mit Ihnen, wie Sie Ihre Immobilie energie-effizient sanieren können, und erstellen Ihnen dann auf Wunsch einen individuellen Sanierungsfahrplan.

Schritt 3

Wenn Sie für die gewünschten Einzelmaßnahmen an Ihrem Gebäude ein festes Budget bestimmt haben, ermitteln unsere Expert:innen gerne auch, welche Optionen das größte Einsparpotenzial bieten.

Was ist ein individueller Sanierungsfahrplan?

In den weitaus meisten Fällen ist es nicht nur sinnvoll, sondern auch rentabel, Sanierungsmaßnahmen in einem individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) festzuhalten. Er gibt eine Übersicht über kurzfristig geplante sowie darauf abgestimmte, langfristig umzusetzende Sanierungsmaßnahmen. Bereits der Sanierungsfahrplan selbst wird von dem BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) in der Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude gefördert. Zugleich ist er die Grundlage zur Bestimmung der Förderfähigkeit von darin niedergelegten Maßnahmen. Am Ende steht ein geschlossenes Gesamtkonzept zur Senkung Ihrer laufenden Kosten und Ihres CO2-Ausstoßes – und damit zur nachhaltigen Verbesserung Ihrer Wohnqualität, langfristigen Verminderung Ihrer Lebenshaltungskosten und Reduzierung Ihres ökologischen Fußabdrucks.

Optimiert

Die im iSFP aufgeführten Maßnahmen werden individuell aufeinander abgestimmt, um Ihr Gebäude langfristig möglichst energieeffizient und CO2-neutral zu machen.

Individuell

Der iSFP wird, unter Berücksichtigung Ihrer Lebensumstände, individuell auf Ihr Gebäude und Ihr persönliches Nutzungsverhalten abgestimmt.

Effizient

Klimaschutz und Energiekosten-Einsparung werden mit Ihren individuellen Plänen und Lebensumständen verbunden.

Achtung!

Für jede Maßnahme an der Gebäudehülle, die Sie im Rahmen Ihres individuellen Sanierungsfahrplans umsetzen, ist eine zusätzliche Förderung von 5% vorgesehen!

Förderung von Sanierungsmaßnahmen

Grundsätzlich können Sie für Ihr Bauvorhaben Zuschüsse und/oder Förderkredite erhalten. Welche Variante sich für Sie eignet, ist von Ihren persönlichen Bedürfnissen und finanziellen Mitteln abhängig. 

Die maximal förderfähige Investitionssumme für den Austausch der Heizung beträgt 30.000€ für die erste Wohneinheit. Für jede zusätzliche Wohneinheit erhöht sich die Fördersumme um jeweils 15.000€. Ab der siebten Wohneinheit erhöht sich die Summe um jeweils 8.000€ je Wohneinheit. 

Die maximale Fördersumme für Effizienzmaßnahmen an der Gebäudehülle, der Anlagentechnik und Heizungsoptimierung beträgt 60.000€ je Wohneinheit/ Kalenderjahr bei Vorlage eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP). Ohne iSFP ist die Obergrenze der förderfähigen Kosten auf 30.000€ pro Wohneinheit im Kalenderjahr festgesetzt.

Gefördert werden, vereinfacht gesagt, alle Kosten, die im direkten Zusammenhang mit einer Sanierungsmaßnahme stehen (inkl. Umsatzsteuer). Bei einer Fenstersanierung sind also zum Beispiel neben den reinen Material- und Arbeitskosten auch die Kosten für das Wiederherstellen der Fensterlaibung förderfähig, bei einer Wärmedämmung etwa auch das anschließende Verputzen.

Einzelmaßnahme oder Effizienzhaus-Sanierung?

Wenn Sie nicht nur einzelne Bauteile (wie zum Beispiel Dach oder Fenster) sanieren lassen möchten, sondern umfangreichere Maßnahmen durchgeführt werden sollen, können Sie ggf. von deutlich höheren Zuschüssen der Effizienzhaus-Förderungen profitieren. Ein Effizienzhaus-Standard kann jedoch nur dann erreicht werden, wenn an (fast) allen Außenbauteilen Sanierungen geplant sind. Mit einer Fassadendämmung allein ist es hier meist nicht getan. Zusätzlich gibt es Anforderungen an die geplante bzw. vorhandene Anlagentechnik. Wir beraten Sie gerne individuell zu Ihren Möglichkeiten!

Die Planung eines Effizienzhauses ist umfangreicher und aufwändiger als im Fall von einzelnen Sanierungsmaßnahmen. Doch wenn es möglich ist, den Effizienzhaus-Standard zu erreichen, lohnt es sich – sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch!